Kurs-Nr: H-DR 18/ 01

Demenz - Musikalische Praxis in der Ergo -und Physiotherapie bei Demenzen [9 FP]

Leitung: Prof. Dr. Jan Sonntag
Kursgebühr: 140,00 €
Beginn: 13.04.2018
Ende: 13.04.2018
Zeiten: Fr 09:00-17:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

 

Als Demenz Refresher anerkannt

 

Die heilende Kraft von Klängen und Rhythmen wird seit Menschengedenken in allen Kulturen der Erde eingesetzt. Heute ist die therapeutische Wirkung von Musik wissenschaftlich nachgewiesen und ihr positiver Einfluss auf das Wohlbefinden von alten und alterserkrankten Menschen in vielen Studien belegt. Wo Sprache nicht mehr zur Verfügung steht, bietet Musik Möglichkeiten, Gefühle und Stimmungen auszudrücken, miteinander in Beziehung zu treten und eine vertrauensvolle, haltgebende Atmosphäre zu gestalten.

Vor dem Hintergrund von Konzepten qualifizierter Musiktherapie wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie Musik im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit bedenken können. Dabei steht die besondere Situation der professionellen Begleitung von Menschen mit Demenz unterschiedlicher Stadien im Mittelpunkt.
Musikalische Vorerfahrungen sind nicht Voraussetzung zur Teilnahme am Seminar. Das Seminar befähigt nicht zur Ausübung von Musiktherapie.

 

Mittels Praxisbeispielen, Vortrag, Übungen und Kleingruppenarbeit wird zu folgenden Themen gearbeitet:

 

·       Bedeutung von Musik im Lebenslauf alter Menschen

·       Einführung in musiktherapeutische Haltungen und Methoden

·       Selbsterfahrung zur Wirkung von Musik

·       Musikinstrumenten- und Materialkunde

·       Die besondere Bedeutung von Liedern

·       Musik als elementare Form der Kommunikation

·       Auditive Milieugestaltung

 

Ziele

·       Sensibilisierung der Wahrnehmung der akustischen Umgebung

·       Vermittlung grundlegender Kenntnisse und Erfahrungen mit musikalischem Handeln und Erleben

·       Hilfe zur besseren Beziehungsgestaltung im Umgang mit Menschen mit Demenz

·       Förderung der Kreativität und Spontaneität im elementar-musikalischen Handeln

·       Lösungen anstatt Probleme - Angebot einer ressourcenorientierten Haltung

·       Förderung der Verständigung und Zusammenarbeit zwischen Musiktherapie und Ergotherapie

 

 

ANMELDEFORMULAR

*Angaben erforderlich!